Kiefernhütte des TV 1896 Gleidorf in Winkhausen

Die Kiefernhütte auf dem Larscheid in Winkhausen wurde im Jahr 1941 durch den Winkhauser Landwirt Vollmar- Schulte erbaut. Im Jahre 1964 übernahm der TV Gleidorf sie in einem sehr schlechten baulichen Zustand, renovierte und erweiterte die Hütte in Holzbauweise. Ein Feuer zerstörte die Kiefernhütte im November 1976 gänzlich. Mit viel Aufwand und in Eigenleistung wurde die Hütte von den Turner, aber auch von vielen freiwilligen Helfern in Massivbauweise wieder aufgebaut. Heute nutzt der Turnverein die Hütte für vereinsinterne Veranstaltungen, wie das Seniorentreffen, den Jahresabschluss, Versammlungen oder Trainingslager.

Sie wird aber auch für private Feierlichkeiten aller Art vermietet. Die 35 Sitzplätze, eine Theke eine Küchenzeile sowie ein Schwedenofen für kühlere Tage sorgen für einen angenehmen Aufenthalt in der Kiefernhütte. Zum weiteren Inventar gehören neben einem Kühlschrank und 2 Kochplatten auch Essgeschirre für ca. 40 Personen. Im Außenbereich befinden sich ein Überdachten Freisitz mit 28 Sitzplätzen, der im Sommer auch zu Feiern im Freien einlädt. In einem weiteren kleinen Gebäude befinden sich die Toiletten und davor die Waschgelegenheiten. Ein Matratzenlager im Dachbereich der Hütte bietet Schlafplätze für ca. 15 – 20 Personen, so dass in der Hütte auch übernachtet werden kann. Die Hütte wird von April bis Ende Oktober vermietet.

Kontaktgelegenheit für weitere Fragen und Terminabsprachen:

Ruth Siegert
Kirchstraße 8
57392 Schmallenberg- Gleidorf
Tel.:     0176 / 84752115
E- Mail: siegert.ruth@gmail.com

Die Kiefernhütte im Detail: